Teamkleidung der “Spri(n)tis”

Ein kleiner Teil der Jeden Mittwoch treffen sich einige Sportbegeisterte, unabhängig vom Wetter, zum gemeinsamen Lauftraining in Plettenberg.
Für Laufveranstaltungen kam man nun auf die Idee, in einheitlichen Trikots aufzutreten.
Bedingt durch den geselligen Abschluss des Trainings, zu dem eigentlich immer eine Flasche Sekt auf den Tisch gestellt wird, entstand der Teamname „Spri(n)tis“.

Es sollte aber auch gleich an dieser Stelle klargestellt werden, dass diese Flasche dann auf zahlreiche, meist mehr, als zehn Personen aufgeteilt wird, also keine Bedenken bez. der allgemeinen Fahrtüchtigkeit aufkommen sollten ;-)

Das Design des Trikots/des Team-Schiftzuges stammt aus meiner Hand.

Neben mir selbst treten noch Silvia Höhne mit ihrem mobilen Friseurservice „Cut-to-go.de“, sowie auch Ralf Hübel mit seiner Massagepraxis als Sponsoren auf, was für die Teammitglieder die Kosten für das Trikot deutlich senkt.

Selbstverständlich handelt es sich bei den Trikots, wie bei Laufshirts auch nicht anders zu erwarten, nicht um normale T-Shirts, sondern um hochwertige, atmungsaktive Sportkleidung.

Der erste öffentliche Auftritt der Der erste öffentliche Auftritt der
Sommerabendlauf rund um den Sorpestausee
(Foto: Silvia Höhne)